Umweltbildung für Schulen

Das vielfältige Exkursions-Angebot vom Naturpark Kaunergrat

Alle Exkursionen
Halbtägig
Ganztägig
Mehrtägig

Naturerlebnistage

Die Naturerlebnistage bieten von der Natur bis zur Kultur spannende Unterhaltung mit viel Spaß und Spiel. Auf den Spuren des Urweges entdecken wir die kulturellen Stätten der späten Bronze- bzw. beginnenden Römerzeit. Dann erforschen wir das Piller Moor. Auf den Trockenrasen von Fließ stoßen wir anschließend auf eine unglaubliche Artenvielfalt. Zum Entspannen machen wir ein Feuer zum Grillen und zum Abschluss lassen wir die Tage am Inn ausklingen.
Mehrtägig

WasserWunderWelt

Die ‚WasserWunderWelt‘ Tour führt uns an fließende und/oder stehende Gewässer, sowie deren unterschiedliche Lebensräume. Im Mittelpunkt unserer Exkursion steht das Thema Wasser.
Halbtägig

...auf vergangenen Spuren

Zusammen wandern wir ‚auf vergangenen Spuren‘ entlang des Kult Ur Weges vom Fuchsmoos hinauf zum Gachenblick. Ob aus Urzeiten oder der nahen Vergangenheit, von Menschen aber auch von Tieren stammende Spuren, es erwartet euch in jedem Fall ein abwechslungsreicher Ausflug in die Römerzeit und noch weiter zurück. Unsere Tour erreicht ihren Höhepunkt bei der abenteuerlichen Wanderung zur Fundstelle am Moosbruckschrofen.
Ganztägig

Ausstellung "Vertikal 3000"

Wir erkunden mit euch die Ausstellung ‚Vertikal 3000‘ die uns in die klimatischen sowie geologischen Gegebenheiten der Alpen einführt. Dabei erforschen wir die Anpassungsstrategien von Pflanze, Tier und Mensch an die besonderen Erfordernisse dieses Lebensraumes. Während unserer interaktiven audiovisuellen Reise streifen wir durch Wälder, Piller Moor und Sonnenhänge und setzen uns so mit den Besonderheiten dieser Schutzgebiete auseinander.
Halbtägig

Bergwald

Auf unserer ‚BergWald‘ Tour bestimmen wir die Stockwerke des Waldes und befassen uns mit den für die Region typischen Baum- sowie Tierarten. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auch auf der besonderen Bedeutung des Waldes für Tier und Mensch.
Halbtägig

Piller Moor

Bei unserer Reise durchs Moor finden wir viel über dessen Entstehungsgeschichte, den Aufbau, sowie über die hier lebenden Tier- und Pflanzenarten heraus. Der Weg durch dieses Naturdenkmal führt uns vorbei an einem Übergangsmoor, einem Moorwald, unterschiedliche Hochmoortypen bis hin zu einem ehemaligen Torfstich den wir untersuchen.
Halbtägig

Geologie

Die Geologie ist ein weit gefasstes Thema an das wir uns im Rahmen dieser Exkursion herantasten. Mit einem Hammer bewaffnet gehen wir auf die Suche nach Gesteinen, benennen sie und machen kleinere Versuche. Bei unserer Tour hören wir so einiges über den Aufbau der Erde, die Entstehung der Alpen bis hin zur Erdgeschichte und am Ende begreifen wir warum der Faktor Zeit entscheidend war in der Gestaltung unserer Bergwelt.
Halbtägig

Klammheimlich

Bei unserer Wanderung durch die Arzler Pitzeklamm gibt es so einiges zu entdecken. Dieser äußerst vielfältige Lebensraum beherbergt nämlich nicht nur eine bedeutende Liste geschützter Arten. Der Fluss bahnt sich hier seit Jahrhunderten seinen Weg zum Inn hinaus und hat dabei wichtige Feuchtgebiete, Übergangszonen, Schlucht-, Auwälder und Kalktufffluren geschaffen. Das alles beobachten wir auf unserer gemeinsamen Tour durch die wilde Klamm, welche ein besonders seltenes Naturwaldreservat umfasst.
Halbtägig

Tierspuren im Schnee

Wir lernen den Wald im Winter mit all seinen Facetten kennen und begeben uns auf die Suche nach Spuren die die Tiere dort hinterlassen haben. Auf unserer Erkundungstour erfahren wir dann so ganz nebenbei auch einiges über die Überwinterungsstrategien der Waldtiere. Am Ende folgen wir ihren Fährten und hoffen darauf auch das zugehörige Tier zwischen den Büschen ausmachen zu können.
Halbtägig

Manche mögen's heiß

Unsere Exkursion ‚Manche mögen’s heiß‘ führt uns auf die sonnenbeschienenen Trockenrasen, welche zu den Schutzgebieten des Naturparks Kaunergrat gehören. Die Fließer Sonnenhänge im Speziellen beheimaten auch ein Natura 2000 Gebiet mit einer ganz besonderen Artengemeinschaft. Auf den Trockenrasen angekommen sichten wir die klimatisch bedingten Besonderheiten dieses Lebensraumes und begeben uns auf eine Entdeckungsreise die mit einer immensen Artenvielfalt aufwartet.
Halbtägig

Im Vorfeld der Gletscher

Im ‚Vorfeld der Gletscher‘ entdecken wir das Natura 2000 Gebiet, das auch Ausläufer des Ötztaler Ruhegebietes ist und sich bis hin zum Kaunertal erstreckt. Wir erkunden den Lebensraum unter Beachtung der erdgeschichtlichen Dynamiken im Wandel der Zeiten sowie die erforderlichen physiologischen Anpassungen bei Lebewesen um diesen Lebensraum bewohnen zu können.
Ganztägig

Bergwald & Ausstellung "Vertikal 3000"

Nach eurer Ankunft begeben wir uns auf eine interaktive Reise durch das Naturparkhaus. Gleich zu Beginn üben wir uns im Lesen einer topographischen Karte um die Region auch geographisch einordnen zu können. Dann stoßen wir in unserer multimedialen Ausstellung ‚Vertikal 3000‘ auf die unzähligen Anpassungsmöglichkeiten mit denen Mensch, Tier und Pflanze auf die Gegebenheiten des alpinen Geländes reagiert. Wir lernen einige Vertreter des alpinen Lebensraumes kennen und lassen uns überraschen von der ökologischen Vielfalt die auch noch in schwindelerregender Höhe anzutreffen ist. Die Entdeckungstour führt uns ebenso in den Outdoor Bereich des Naturparkes. Hier liegt unser Hauptaugenmerk auf dem ‚Bergwald‘, wobei uns besonders seine Zusammensetzung und die Bewohner interessieren und dabei wird uns seine immense Bedeutung als Lebensraum klar.
Ganztägig

Tierspuren & Ausstellung "Vertikal 3000"

Wir besuchen mit euch die audiovisuelle Ausstellung „Vertikal 3000“ die uns in die alpinen Verhältnisse einweiht. Dabei erkunden wir die unterschiedlichsten Anpassungsstrategien von Mensch, Tier und Pflanze. Draußen im Winterwald angekommen begeben wir uns auf die Suche nach Tierspuren die uns einiges über ihre Verursacher verraten. Auch hier sind es die diversen Überwinterungsstrategien die uns besonders interessieren.
Ganztägig