Schutzgebiete

Biodiversität erhalten: Sieben Schutzgebiete unter einem Dach

Niall Benvie, Knarrschrecke_Miramella alpina

Der Naturpark Kaunergrat betreut heute sieben ausgewiesene Schutzgebiete in der Naturparkregion. Seit der Gründung des Naturparkvereins im Jahr 1998 brachten die beteiligten Gemeinden zusätzlich zu den zwei bestehenden fünf weitere Schutzgebiete – teils von überregionaler Bedeutung – in das Tiroler Schutzgebietsnetzwerk ein.

Landschaftsschutzgebiet Kaunergrat

Das Landschaftsschutzgebiet Kaunergrat ist der Namensgeber unseres Naturparks und zugleich das Herzstück. Der 28km lange Gebirgskamm zwischen dem Kaunertal und dem Pitztal besticht durch seine Wildheit, seine naturräumlichen Vielfalt und seine ursprüngliche Kulturlandschaft.