Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.

Fließer Sonnenhänge (Natura 2000)

Naturschutzgebiet von überregionaler Bedeutung

68 Grundbesitzer aus Fließ und die Gemeinde Fließ haben Ende 2001 die Unterschutzstellung der Fließer Sonnenhänge  befürwortet. Das Naturschutzgebiet wurde im Jahr 2004 auch zum Natura 2000-Gebiet (FFH) erklärt. Im Umfeld des Schutzgebietes befinden sich noch sehr artenreiche Magerwiesen. Ihre Bewirtschaftung steht in engem Zuzsammenhang mit dem Schutzgebiet und ihrer Schmetterlingsvielfalt.

Vielfalt in
Flora und Fauna

Die außergewöhnliche Trockenheit der Hänge rund um Fließ ist dem inneralpinen Klima und der Föhnlage mit weniger als 600 mm Niederschlag im Jahresmittel geschuldet und gilt als einmalige Erscheinung nördlich des Alpenhauptkamms. Verstärkt wird sie durch die Südexposition der Hänge mit starker Sonneneinstrahlung und den daraus resultierenden hohen Bodentemperaturen.

Kostbare Heimat für unzählige Lebewesen

Trockenrasen, Felsbänder, Strauch- und Waldinseln sowie verwachsene Lesesteinmauern bilden einen wertvollen Lebensraum für zahlreiche wärmeliebende Pflanzen und Tiere. Über 1.300 Schmetterlingsarten konnten hier seit den 70er-Jahren nachgewiesen werden!

Bereits im Mittelalter entstand hier der größte Trockenrasenkomplex Tirols, als die trockenen Föhrenwälder bei Fließ, Kauns, Kaunerberg und Faggen gerodet wurden.

Schützen durch Nützen

Landwirtschaft und Beweidung sind essenziell für die Erhaltung dieses Landschaftstypus. Jahrhundertelang zogen Hirten mit ihren Schaf- und Ziegenherden über die Flächen und verhinderten ein Zuwachsen. Ohne diese traditionelle Bewirtschaftung würden die Trockenrasen verbuschen und schließlich in Trockenwaldformationen übergehen. Damit würde auch die lichtliebende Flora und Fauna verlorengehen.

Ein besonderer Dank gilt der Naturparkgemeinde Fließ, den  Weideberechtigten und allen die sich für den Erhalt dieses besonderen Lebensraums einsetzen.

 Gemeinsame Maßnahmen 
führen zum Erfolg

Dass all diese Bemühungen um den Erhalt der Fließer Sonnenhänge in die richtige Richtung gehen, bestätigt uns die Verleihung des Kulturlandschaftspreises 2010.
In der Kategorie „Kulturlandschaft & Gemeinschaftliche Initiativen“ wurde das Projekt „Natur aus Menschenhand – Schutz und Pflege für die Fließer Sonnenhänge“ österreichweit vom Lebensministerium zum Sieger gekürt.

Um die Vielfalt der Fließer Sonnenhänge zu schützen, wurde vom Land Tirol in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fließ, den Grundbesitzern und Naturschutzexperten ein Managementplan für die Sonnenhänge erarbeitet.

Entdecken Sie die Fließer Sonnenhänge

Wissenswertes

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.