Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.

Der Naturpark Kaunergrat (Pitztal-Fließ-Kaunertal) kann auf eine erfolgreiche Entwicklung zurückblicken – auch in der Säule Regionalentwicklung, wo seit Gründung des Vereins über 80 Projekte erfolgreich umgesetzt wurden. Die Anforderungen die an den Naturparkverein gestellt werden, steigen mit dem Erfolg des Projektes – und das bei weitgehend gleichen personellen Ressourcen. Um weiterhin eine prosperierende Entwicklung des Naturparks gewährleisten zu können, bedarf es weiterer Ressourcen. Diese sollen jedoch weniger im Naturparkverein angesiedelt werden, sondern es soll vielmehr die Organisationsstruktur des Naturparks derart modifiziert werden, dass vorhandene und bislang zu wenig genutzte Synergien in der Zusammenarbeit mit den Gemeinden und den regionalen Wirtschaftspartnern (Tourismus, Landwirtschaft, Gewerbe…,) gehoben werden.
Ziel des Projektes ist die Stärkung einer nachhaltigen Regionalentwicklung durch die Verbesserung der regionalwirtschaftlichen Integration des Naturparks und seiner Angebote in den Gemeinden und der Naturparkphilosophie nahe stehenden Wirtschaftsbereichen.

Der Naturparkverein steht heute, nach 20 Jahren Aufbauarbeit, vor der Herausforderung einerseits das „Geschaffene“ in einer hohen Qualität und Lebendigkeit zu erhalten bzw. weiterzuentwickeln UND andererseits gleichzeitig die neu aufkommenden Initiativen und Projekte in den Naturparkgemeinden zu begleiten und zu nachhaltigem Wachstum zu verhelfen. Der Anspruch den Naturpark in der bestehenden thematischen Breite weiterzuentwickeln und dabei die dem Naturparkverein zuerkannten Stärken (Flexibilität, Innovationsfreudigkeit, Agilität – „Gestalter“) zu erhalten erfordert neue regionale Antworten um die Weiterentwicklung des Naturparks Kaunergrat langfristig noch stärker aus den Ressourcen aus der Naturparkregion zu bewältigen.

Dieses Projekt wird mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER) durchgeführt. Nähere Informationen finden Sie bei Regio Imst auf www.regio-imst.at/projekte-und-foerderungen und Regio L auf www.regiol.at/projekte.

Dieses Projekt wird mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER) durchgeführt. Nähere Informationen finden Sie bei Regio Imst auf www.regio-imst.at/projekte-und-foerderungen und Regio L auf www.regiol.at/projekte.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.