Akzeptieren
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Naturparkhaus Kaunergrat

Ausstellung "3000 m VERTIKAL" – Cafe-Restaurant Gachenblick – Natur- und Kulturpanorama Gacher Blick
Barrierefreies Piller Moor - Almwanderungen - Schnadiger Weiher .....

Natur und Architektur im Einklang

Es ist eine gelungene Einheit von Architektur und Natur und ein starkes Symbol für die Verwirklichung einer gemeinsamen Vision: Am 19. August 2007 wurde Tirols erstes Naturparkhaus seiner Bestimmung übergeben.

Hier soll der Naturpark be- und angreifbar werden, von hier aus spannt sich auch ein bestens ausgebautes Wegenetz zum Erkunden der natürlichen Vielfalt. Ob bei lokalen Spezialitäten auf der schönsten Sonnenterrasse Tirols oder bei einem Rundgang durch die multimediale Ausstellung "3000 m VERTIKAL", das Naturparkhaus kombiniert Erholung und Wissenszuwachs auf äußerst genussvolle Art.

Symbolik, Weitblick und Ausblick

Auch sein Standort ist symbolisch zu verstehen: Am Gachenblick, der schon seit Jahrtausenden die Menschen fasziniert, bildet es eine harmonische Schnittstelle zwischen Kaunertal, Pitztal und Inntal und somit das Eingangstor in den Naturpark. Die atemberaubende Aussicht spiegelt den Weitblick des Projektes, der sorgsam gewählte "Inhalt" das Bekenntnis zur Nachhaltigkeit.

Den Naturpark „3000 m VERTIKAL“ erleben

Das Naturparkhaus beherbergt eine multimediale Ausstellung, die den Besucher die Besonderheiten des Naturparks hautnah erleben lässt.

Die multimediale Gestaltung zieht bereits die kleinsten "Naturforscher" in ihren Bann und macht die Ausstellung zu einem spannenden Ausflug für die ganze Familie in eine faszinierende alpine Welt.

 

Ein multimediales Highlight!

Die interaktive Wanderung führt anschaulich durch die verschiedenen Lebensräume des Naturparks – also von den trockenen Steppenhängen im Tal steile 3.000 Meter in die Höhe bis hinauf ins ewige Eis. 

Die kleinen und großen Wunder des Naturparks sind mit allen fünf Sinnen erlebbar. So werden spannende Blickwinkel auf Geologie, Pflanzen, Tiere und Menschen der Region eröffnet. Ein Kurzfilm bietet darüber hinaus eine "abenteuerliche Traumreise" in die Zeit der ersten Siedler in der Bronzezeit.

Broschüre

Hier haben wir die Broschüre zur Ausstellung (de) zum Download bereitgestellt.

Cafe-Restaurant Gachenblick

Die einzigartige Lage hoch über dem Inntal und das kulinarische Angebot machen das Restaurant im Naturparkhaus zu einem ganz besonderen Ziel. Weitum bekannt für den außergewöhnlichen Rundblick auf die umliegende Bergwelt, bereitet hier die Kombination mit regionalen Speisen im Wortsinn "höchsten Genuss".

Der Pächter Klaus Wechselberger und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch!

globe2

Zur Homepage 

Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Cafe-Restaurant Gachenblick.

Rund ums Naturparkhaus

Das Naturparkhaus hat sich längst als beliebtes Ganzjahres-Ausflugsziel etabliert. Die privilegierte Lage als "Logenplatz zur Natur" und sein für alle Altersgruppen attraktiver "Inhalt" ist ein Grund dafür. Ein zweiter ist mit Sicherheit die abwechslungsreiche und äußerst familienfreundliche Umgebung am Piller Sattel.

download

Infomaterial

Interessante Bücher und Broschüren zu allen Angeboten am Piller Sattel gibt es im Naturparkhaus. Einen Überblick bietet die Broschüre "Piller Sattel und Umgebung".

Download Broschüre