Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.

Kauns

Gemütliche Sonnenterasse

Dort, wo das Kaunertal aus den Ötztaler Alpen in das Oberinntal mündet, liegt die kleine Gemeinde Kauns auf einer Sonnenterasse in 1.050 Metern Seehöhe.

Dank der sonnenverwöhnten und ruhigen Lage zieht es viele Erholungssuchende und Familien in diese Gemeinde inmitten des Naturparks Kaunergrat. Zahlreiche Wanderwege laden im Sommer ein, die umliegende Bergwelt zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu erkunden. Die Almen und Hütten der Region belohnen den Aufstieg mit atemberaubenden Ausblicken und hausgemachten, regionalen Spezialitäten.

Einzigartige Bergkulisse

Sehenswert ist die Burg Berneck, die östlich des Dorfzentrums an einer steilen Felskante Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut wurde. Eine weitere kulturelle Besonderheit sind die 3 Schlosshäuser in Kauns mit Bemalungen aus der Zeit um 1650 - sie gehören zu den wenigen Häusern, die die zahlreichen Dorfbrände überstanden haben.

Die Trockenrasen von Kauns beheimaten viele seltene Tier- und Pflanzenarten und sind Teil des Naturschutzgebietes „Trockenrasen Kauns, Kaunerberg, Faggen“. Im Rahmen eines Pflegeplanes werden seit 2006 Entbuschungen durchgeführt und eine extensive Beweidung gefördert, um die wertvollen Magerrasen zu erhalten.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.