Alles auf einen Blick

Der Naturpark

Das Prädikat „Naturpark“ ist eine Auszeichnung für einen charakteristischen Landschaftsbereich, der eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten beheimatet, in dem aber auch kulturhistorischer Reichtum und eine außergewöhnliche Kulturlandschaft gepflegt werden. Ein Naturpark eignet sich besonders gut für die Erholung in der freien Natur sowie für die Forschung und Vermittlung von Wissen über die Natur. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die nachhaltige Regionalentwicklung. Im Naturpark befinden sich entsprechend dem Tiroler Naturschutzgesetz verordnete und betreute Landschaftsschutz-, Ruhe-, Naturschutz- und Sonderschutzgebiete.

Das Netzwerk der fünf Tiroler Naturparke

Gemeinsam mit dem Naturpark Ötztal, dem Naturpark Karwendel, dem Naturpark Tiroler Lech, dem Naturpark Zillertaler Alpen und dem Nationalpark Hohe Tauern Osttirol bewahrt der Naturpark Kaunergrat auf einer Fläche von insgesamt über 2.700 km² ursprüngliche und charakteristische Tiroler Regionen vor der Zerstörung und schafft Rückzugsgebiete für die artenreiche alpine Flora und Fauna.

Die 5 Tiroler Naturparke arbeiten in der ARGE Tiroler Naturparke eng zusammen.

link

Naturparke Tirol